Männer an die Wickeltasche – mit Verlosung

Als das bei uns losging mit der Schwangerschaft und dem Kinder kriegen, hab ich ja bei ein paar Themen direkt die Krise bekommen, wenn ich nur daran dachte.

Die Wickeltasche ist so ein Ding. Ein riesiges Monstrum in komischen Farben mit skurrilen Inhalten. Hab ich gedacht. Wir haben natürlich auch so ein riesiges Gerät gekauft. Und es dann niemals benutzt und direkt wieder verkauft.

Warum? Weil es viel einfacher und besser geht. Eine sehr gute Freundin hat uns ein Geschenk zur Geburt gemacht, welches jede große Wickeltasche überflüssig macht. Eine Wickel-Clutch.

Da passt alles rein, was wirklich notwendig ist. Drei Windeln, Feuchttücher, Unterlage, Wickelcreme wenn nötig. Stylish ist das Ding noch dazu, wie oft bin ich damit unterm Arm rumgelaufen und hab Bubu irgendwo hin geschleppt, wo man auch als Mann wickeln kann (Wickeltische auf Herrentoiletten sind ja noch nicht so der Trend in Deutschland). Noch dazu ist so eine Wickel-Clutch viel günstiger als die großen Taschen, wird hier in Berlin hergestellt und steht jedem Papa. Besser geht es kaum.

Nun wird Männern ja nachgesagt, dass es Ihnen Stil relativ egal ist. Mir nicht. Nachdem also an unserer Erstausstattungs-Wickelclutch der Gummi nach zwei Jahren intensivem Gebrauch aufgegeben hat, hab ich geschaut, ob es nicht eine männerkompatible Version gibt und das hier ist meine Neuerwerbung.

img_3256-1
Ist sie nicht schön? Und das Exemplar für Euch liegt direkt drunter.
img_3257-1
Alles was wichtig ist, passt locker rein.
img_3258-1
Unter den Arm klemmen, fertig.

Wo ich einmal dabei war, habe ich direkt die Gelegenheit genutzt und die Designerin hinter der Wickeltasche kennengelernt. Vielleicht könnte man ja was für Papas machen, so eine Art Männerkollektion? Als ich mit Maja zusammen saß, stellte sich schnell heraus, dass Sie da ganz ähnlich tickt. Und so wird es tatsächlich bald die ersten Wickeltaschen geben, die ganz in schwarz oder anderen eher als „männlich“ wahrgenommenen Farbkombinationen daher kommen.

Damit auch Ihr endlich mit Stil wickeln könnt, verlose ich das gezeigte Exemplar einmal an einen Papa. Kommentiert unter diesem Blog-Beitrag, warum ihr unbedingt diese Wickel-Clutch braucht. Bis zum 22.2. um 18 Uhr läuft die Verlosung. Ihr müsst nichts liken, keine Freunde markieren, keine große Geschichte schreiben – nur Euer Interesse bekunden!

Wenn Euch die Wickeltasche gefällt, schaut gern bei Maja und ihrer Marke MIEN vorbei, dort gibt es noch viele andere schöne Dinge rund ums Baby zu entdecken. Damit nicht genug, Ihr bekommt mit dem Rabattcode „PapamachtSachenmitMIEN“ 15% Nachlass auf alles. Den Shop findet ihr hier: www.mien.berlin.

Und sonst?

Habt ihr andere „Mama-Utensilien“, für die Ihr Euch eine neutrale Entsprechung wünscht oder sogar einen Papa-Ersatz gefunden habt? Her damit, alles was uns Vätern das Leben leichter – und weniger pink – macht, teile ich gern!

5 thoughts on “Männer an die Wickeltasche – mit Verlosung

  1. Ich brauche die Wickel-Clutch, damit ich meine zweijährige Tochter als stylischem Papa beeindrucken kann, während ich ihre Schwester wickele.

  2. Für mich geht’s ab März für ein halbes Jahr in Elternzeit, würde mich über das schmucke Teil sehr freuen – dann kann ich die ‚riesen‘ Tasche Zuhause lassen, das wäre top!

  3. Als frisch gebackener Vater trage ich alles Glück der Welt in meiner Hand. In der anderen wäre noch Platz für die Wickeltasche😊

  4. Es gibt einen Gewinner. Sebastian ist der Glückliche. Die unbestechliche Losfee Bubu hat das Los ermittelt. Beweisvideo auf der Facebookseite: https://www.facebook.com/papamachtsachen/

    Allen vielen Dank fürs Mitmachen. Denkt dran: Mit dem Rabattcode bekommt ihr immer noch 15% Rabatt. Und die Wickel-Clutch gibt es jetzt auch in Mattschwarz.

    Viele Grüße,
    Falk

Gib deinen Senf dazu: