Papamachtsachen unterwegs auf anderen Kanälen

Bevor die Reihe „Väter und Vereinbarkeit“ gestartet ist, bin ich ein bisschen fremd gegangen. In den letzten Wochen war ich oft auf anderen Kanälen unterwegs. Hier fasse ich das mal zusammen, so dass ihr Bescheid wisst, wo ich mich sonst so rum treibe –  Thema war meist „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“.

Podcasts

Mein Einstieg ins Thema Podcast war das Interview mit Ingo vom Podcast „Denken hilft“. Wir unterhalten uns von Papa zu Papa über Themen, die uns beschäftigen, z.B. den Unterschied von Trotzphase und Pubertät.

Mit den Sonntagsmuttis habe ich mich vor einer Weile zusammengeschaltet. Wir sprechen über Vereinbarkeit hier und in Schweden, über das Loslassen und Hilfe suchen, über Elternzeit ohne Mutti, aber auch darüber, was der Preis von Vereinbarkeit ist.

Während der re:publica habe ich mit Gerrit vom Papalapapp Podcast besprochen. Er erzählt in diesem Podcast von seinem Leben als Vater, interviewt aber auch Väter, die sich im Netz bewegen.  Wir sprechen über Vereinbarkeit, unser Modell und warum ich glaube, dass Elternzeit für Väter vor allem Sinn macht, wenn man eine Weile mit Kind(ern) allein ist!

Interview

Sandra von Wortkonfetti.de hat mich vor einer Weile gefragt, ob ich Ihr ein Interview zum gleichen Thema geben würde. Ich finde die Fragen sehr spannend und habe dort wahrscheinlich fast mehr zum Thema geschrieben als auf dem Blog hier 🙂

Dort findet Ihr auch weitere Interviews zum Thema, immer mit spannenden Fragen und interessanten Menschen – also die anderen, nicht ich. Der Titel der Reihe ist übrigens „Work is not a Kinderspiel“, was auch der Name des fantastischen Podcasts von Sandra (und Katarina) ist.

Viel Spaß beim Lesen oder Hören! Habt ihr Fragen, wollt ihr mich einladen oder vielleicht einfach was loswerden? Kommentiert hier, schreibt mir auf Facebook oder Instagram, twittert mich an oder ruft einfach, wenn ihr mich auf der Straße seht.

Passt auf euch auf,

Euer Falk

Gib deinen Senf dazu:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.